Motor säuft ab..

Fragen rund um die Suzuki GSX / Katana Modelle
Antworten
gsxandy

Motor säuft ab..

Beitrag von gsxandy »

Hallo Profis

Wollte Gestern mal nach zwei Monaten und "fast Fertigstellung" des Bikes mal eine Runde drehen. Chock gezogen, gestartet, läuft einwandfrei im Standgas. Raus aus der Einfahrt und etwas Gas gegeben, da fängt sie an zu stotern. Wieder runter vom Gas, stotert sie immer noch und blauer Rauch kam aus den Töpfen. Stoternd wieder Heim gefahren, Motor abgestellt, läuft plötzlich aus einem Schlauch auf der rechten Seite Benzin auf die Strasse. Nach einer Pause wieder gestartet und das selbe Spiel, Standgas ok wenn man aber etwas mehr Gas gibt säuft sie ab. Habe dann mal im Handbuch nachgeschaut, steht irgend was von Vergassser ausbauen und reinigen, muss das sein?
Jemand eine Idee?

Danke un Grüsse

Andy
BeBi

Re: Motor säuft ab..

Beitrag von BeBi »

Ich tippe das ein oder mehrere Nadelventile haken und darduch die Vergaser überschwemmen. Ich würde die Vergaser ausbauen an einen seperaten Benzinbehälter hängen und fluten. Falls Benzin hinten aus den Luftbohrungen kommt siehst du welches Ventil hengt. Falls kein Benzin austritt einen Meßbecher unter die Schwimmerkammer halten und Schwimmerkammer lehrlaufen lassen die abgelassene Menge sollte 0,06-0,07ltr betragen.

Gruß
BeBi
Benutzeravatar
Martin
Administrator
Beiträge: 3158
Registriert: Di 20. Dez 2011, 16:40
Wohnort: Gummersbach
Kontaktdaten:

Re: Motor säuft ab..

Beitrag von Martin »

gsxandy hat geschrieben:... läuft plötzlich aus einem Schlauch auf der rechten Seite Benzin auf die Strasse.
ja, hört sich nach Schwimmernadelventilen an. Wenn ich einen unbekannten Vergaser bekomme, mache ich die grundsätzlich neu. Ist ein typischer Schaden nach längerer Standzeit.
Grüße
Martin
Suzuki GS IG Rhein-Ruhr
http://www.suzuki-classic.de
GS Messie
Beiträge: 113
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 10:40

Re: Motor säuft ab..

Beitrag von GS Messie »

Ich hatte aber auch schon mal an einem Motorrad, bei dem der Vergaser immer absoff, daß am Benzinhahn
die Membrane gerissen gewesen ist und der Sprit über die Unterdruckleitung vom Vergaser angesaugt
worden ist.

Grüße GS Messie
thomastst

Re: Motor säuft ab..

Beitrag von thomastst »

hört sich auch für mich nach hängendem Schwimmernadelventil an.
Klopf mal mit einem Schraubenziehergriff gegen den Schwimmerkammerdeckel, wenn das nicht hilft brauchst du neue Schwimmernadelventile.
Antworten