Ventilschaftdichtungen ohne WKZ tauschen?

Fragen rund um die Suzuki GSX / Katana Modelle
Hörbie

Re: Ventilschaftdichtungen ohne WKZ tauschen?

Beitrag von Hörbie »

Noch´n Nachtrag, weil hier wohl gerne Foddos geguckt werden:

Hier ist mein Ventilfederspanner, Ebay 24.90 Euro incl. Versand. Hat sich echt gelohnt und Selbstbau für das Geld?
Bild


Der Kopf mit neuen Schaftdichtungen, bereit zur Montage.
Bild


Der Block, ich brauch nur noch die Kolbenringe.
Bild


Na ja und das ganze kleine Geraffel.
Bild

Gruß
Hörbie
Benutzeravatar
NiceIce
Beiträge: 1330
Registriert: So 1. Jan 2012, 23:40
Wohnort: Klagenfurt / Kärnten
Kontaktdaten:

Re: Ventilschaftdichtungen ohne WKZ tauschen?

Beitrag von NiceIce »

Cool.

Schaut genauso aus wie der Von Louis, nur hat Louis nen blauen Koffer.
Cabiva Elefant 750 AC • Yamaha XV 750 • KTM Gs300 MA • MZ 125 ES/1
http://www.niceice36.de
https://www.youtube.com/user/NiceIce1964
Hörbie

Re: Ventilschaftdichtungen ohne WKZ tauschen?

Beitrag von Hörbie »

Ja, wie gesagt, ich bin echt zu frieden.

Boah, ich schleife mir hier einen Wolf...
Habe die Ventile wieder drin und angefangen, die Einlassventile mit Benzin zu fluten.
War natürlich nicht dicht, also ne Markierung dran, wieder raus und nochmal schleifen.
Ventile wieder rein und immer noch nicht richtig dicht.
Einen Sauger habe ich und Paste habe ich vom Motorbauer bekommen.

Müssen die komplett Dicht sein, oder darf es etwas Feucht sein?
Wenn nicht, dann muss ich die zum dritten mal rausnehmen :oops:

Gruß
Hörbie
Benutzeravatar
NiceIce
Beiträge: 1330
Registriert: So 1. Jan 2012, 23:40
Wohnort: Klagenfurt / Kärnten
Kontaktdaten:

Re: Ventilschaftdichtungen ohne WKZ tauschen?

Beitrag von NiceIce »

Servas.

WIE machst den den Dichtheitstest?

Ventil einrutschen lassen, kurz mit dem Finger drauftippen und Sprit drauf.

Faustregel: 5 Sekunden muss Sprit drin sein. Zumindest bei Automotoren.

Und schleif auch mal, wenns nicht dicht ist, ohne Paste und dreh das Ventil ab und an in eine andere Stellung beim einschleifen.

LG
Martin
Cabiva Elefant 750 AC • Yamaha XV 750 • KTM Gs300 MA • MZ 125 ES/1
http://www.niceice36.de
https://www.youtube.com/user/NiceIce1964
GS-Schrauber

Re: Ventilschaftdichtungen ohne WKZ tauschen?

Beitrag von GS-Schrauber »

Hallo,

finalen Schliff mit Vis Scheuermilch oder Chrompflegepaste machen.
Da wird die Dichtfläche vom Feinsten und die Ventile halten.


Hast Du die Einschleifpaste mit den zwei verschiedenen Körnungen oder nur eine Sorte?

LG
Hörbie

Re: Ventilschaftdichtungen ohne WKZ tauschen?

Beitrag von Hörbie »

Hi, ich habe nur eine Feinpaste bekommen.
Er meint, die reicht völlig aus und ich bräuchte nix anderes.
Ich habe alles Sorgfälltig gereinigt, also die Sitze und die Ventile.
Dann mit dem Saugholz eingeschliffen bis das Ventil einen glänzenden umlaufenden Ring hatte.
Ventil rein, Ventilfeder und die Halbmonde rein. Dann habe ich Benzin in den Ansaugkanal gekippt
und nach kurzer Zeit war es am Ventil Nass. An sechs von den acht der Einlassseite, kam was durch,
nicht die unmengen, aber es war eben auch nicht gänzlich trocken.

Gruß
Hörbie
GS-Schrauber

Re: Ventilschaftdichtungen ohne WKZ tauschen?

Beitrag von GS-Schrauber »

Nein, Du brauchst mindestens zwei Körnungen sonst wird das nix.
Vor allem ärgerst Du Dich dann, so viel Arbeit investiert zu haben, wenn nachher Deine Kompression nicht mehr stimmt und Folgefehler auftreten.

hier ein Beispiel, da die Paste ja nicht wirklich teuer ist und ansonsten ewig hält:

http://www.tecparts.com/tecparts/articl ... e_shopping


LG
Hörbie

Re: Ventilschaftdichtungen ohne WKZ tauschen?

Beitrag von Hörbie »

Puh danke, dann auf ein neues...
Ich will nur hoffen, dass die Schaftdichtungen das ewige rein und raus mitmachen.

Gruß
Hörbie
GS-Schrauber

Re: Ventilschaftdichtungen ohne WKZ tauschen?

Beitrag von GS-Schrauber »

ähhhm, das Einschleifen macht man VOR dem Einsetzen der VSA!!!!
Hörbie

Re: Ventilschaftdichtungen ohne WKZ tauschen?

Beitrag von Hörbie »

Ja, dass habe ich ja auch gemacht, nur sind die Ventile nicht dicht...
Antworten