GSX 1100E Bezin in der Airbox

Fragen rund um die Suzuki GSX / Katana Modelle
Antworten
Benutzeravatar
HUM
Beiträge: 110
Registriert: Mi 26. Jul 2017, 18:15
Wohnort: Nordbaden

GSX 1100E Bezin in der Airbox

Beitrag von HUM »

Hallo Zusammen

Wetter gut die Mühle aus dem Stalll geholt, Batterie dran Vergaser geflutet, ( waren im Winter leer ) Benzinhahn auf ON gestellt , angeworfen , läuft nach den ersten Patschern rund , sauber,nimmt gut Gas an aber noch nicht gefahren..

Benzin tropft unten aus der Airbox, nicht viel, aber es tropft etwas , HmpF :?
Vergaser sind dicht, laufen nicht über.

Was hammer für ein Problem ?
- wenn die ohne Luftfilter läuft stäubt es beim Gasgeben hinten immer etwas Gemisch raus, das ist normal .
davon kann das nicht kommen ?!
- Schwimmernadelventil undicht ?
- O-Ring Schwimmernadelventil undicht ?
Wenn da Sprit rauskommt in Richtung Airbox , wo ?
weiss da jemand Rat :?:

Grüsse

Uli
Benutzeravatar
fish
Beiträge: 1638
Registriert: So 1. Jan 2012, 18:16
Wohnort: Bad Homburg -Hessen

Re: GSX 1100E Bezin in der Airbox

Beitrag von fish »

fahr erstemal a ründle ... wahrscheinlisch hätt sichs dann behobe ;)
Benutzeravatar
HUM
Beiträge: 110
Registriert: Mi 26. Jul 2017, 18:15
Wohnort: Nordbaden

Re: GSX 1100E Benzin in der Airbox

Beitrag von HUM »

Hallo Fish / Hallo Alle

gestern mal 50km gefahren, läuft wie immer, kein Ruckeln , keine Löcher, keine Aussetzter, Leerlauf rund ( sägt nicht , geht nicht aus )
habe Behälter drunter gestellt , und heute morgen war wieder etwas Sprit drin, nicht viel ( a paar Droppe ) aber es war Sprit, der kommt definiv aus dem Schlauch der Airbox ( der unten dieses " Gummiventil " hat aus dem man alle Jahre das Blow By Öl ablassen könnte , aber Ol isses nich da kommt nix )

Vergaser sind von einer EFE ( 36er ) so eingestellt dass das Kerzenbild gut ist, syncronisiert, Membranen sind ganz , beim letzten Zerlegen vor 2 Jahren war Alles augescheinlich soweit OK ( O-Ringe, Nadeln etc. ) Gaser ist auch dicht wenn man auf Pri stellt und den flutet.
Benzinhahn scheint dicht zu sein. ( nicht das der permanent sabbert und ggf. die Gaser überlaufen )

Vielleicht mal Gserreiniger in den Sprit kippen dass der schaffen kann ?

Früher bei den alten Ford V6 , wenn die Gaser da gezickt hatten , hat man kräftig Bremsflüssigkeit in den Sprit gekippt , paar KM gefahren und die Karre 1-2 Tage stehen lassen, dann waren die wieder frei... (diese Rosskur, hat auch den Brennraum schön sauber gemacht und die Ventile wieder dichter weil es die Ölkohle teilweise gelöst hat ) das darf man ja heute, glaube ich, alles nicht mehr weil das bisserl räuchert :D

Fällt Dir, oder jemand dazu was ein ?

Grüsse

Uli
desivincenzo
Beiträge: 108
Registriert: So 25. Feb 2018, 01:37

Re: GSX 1100E Bezin in der Airbox

Beitrag von desivincenzo »

Ich tippe, dass das nur noch Reste waren. Bei 50km Fahrt auch etwas knapp zur "Selbstreparatur". Denke nach ein paar größeren Runden wird nix mehr nach kommen.
Vergaserreiniger würd ich erstmal lassen, da dann nicht klar wäre, ob sich die Sache selbst reguliert hat. Auf jeden Fall erstmal nur SuperPlus tanken, der hat die höchste Reinigungskraft und geringste Ablagerungen. Außerdem bleibt er am längsten stabil bei Nichtgebrauch.

Das mit der Bremsflüssigkeit kannte ich noch nicht, denke aber da gibt´ s mittlerweile bessere Spezialzusätze.

Gruß Carsten
cxmix
Beiträge: 4
Registriert: Do 11. Jul 2019, 14:23

Re: GSX 1100E Bezin in der Airbox

Beitrag von cxmix »

Moin... auch wenn es vllt schon erledigt ist, aber die Dichtungen in den Vergasern werden durch das Nicht-Vorhanden sein von Sprit trocken und damit undicht beim Frühjahrsstart. Sobald die Dichtungen wieder mit Sprit befeuchtet werden , dehnen sie sich wieder aus und die Undichtigkeit verschwindet im Normalfall.
Davon unbenommen kann ein klebendes Nadelventil immer sein...
Gruß Tammo
Benutzeravatar
HUM
Beiträge: 110
Registriert: Mi 26. Jul 2017, 18:15
Wohnort: Nordbaden

Re: GSX 1100E Bezin in der Airbox

Beitrag von HUM »

Hallo

habs gefunden , Benzhinhahn war undicht , Membran kabutt, war Durchlauf wie bei Pri
neue Menbran rein und tut wieder :D

Trotzdem danke allen

Uli
cxmix
Beiträge: 4
Registriert: Do 11. Jul 2019, 14:23

Re: GSX 1100E Bezin in der Airbox

Beitrag von cxmix »

Hej... dann scheint trotzdem eines der Schwimmer-/Nadelventile undicht zu sein. Normalerweise sollten diese keinen Sprit durchlassen... auch nicht zb. bei PRI-Stellung des Benzinhahns... wenn der Motor nicht läuft.
Gruß Tammo
Benutzeravatar
Martin
Administrator
Beiträge: 3350
Registriert: Di 20. Dez 2011, 16:40
Wohnort: Gummersbach
Kontaktdaten:

Re: GSX 1100E Bezin in der Airbox

Beitrag von Martin »

unter Tipps & Tricks ist das Problem auch schon lange beschrieben. Kommt gerne nach längeren Standzeiten vor.
Grüße
Martin

Admin
Suzuki GS IG Rhein-Ruhr
http://www.suzuki-classic.de
Benutzeravatar
HUM
Beiträge: 110
Registriert: Mi 26. Jul 2017, 18:15
Wohnort: Nordbaden

Re: GSX 1100E Bezin in der Airbox

Beitrag von HUM »

Hallo Zusammen

tut auch wieder, ist auch wieder ist auch auf Pri dicht , wie Martin sagte, die berappeln sich scheinz wenn die gefahren werden--> Suzuki Selbstheilung cool

Grüsse

Uli
Antworten