GT 185 warm sehr hohes Standgas

Fragen rund um die Suzuki Zweitakt-Modelle T, TS, GT, GP, RG und RGV sowie die Wankel RE 5
Antworten
Schleibi
Beiträge: 3
Registriert: Mo 14. Sep 2020, 11:38
Wohnort: Bensheim

GT 185 warm sehr hohes Standgas

Beitrag von Schleibi »

Wie in meinem Vorstellungsbeitrag geschrieben, läuft meine GT 185 an sich recht gut.

Kalt kann ich nach kurzer Zeit den Choke wieder rausnehmen und sie nimmt ruckfrei aus allen Lebenslagen Gas an. Kerzenbild wäre was fürs Album, ist rehbraun. Hab auch den gesamten Aussaugtrakt schon mit Bremsenreiniger im Stand auf Nebenluft kontrolliert, alles OK.

Nur hab ich das Problem, das die Maschine nach ca. 10min wenn der Motor also richtig warm ist, ein erhöhtes Standgas (zwischen 3.000 und 5.000 U/min) bekommt. Im Fahrbetrieb merkt man das alles überhaupt nicht, keine Änderung. Nur blöd wenn man an der Ampel etc. steht.

Irgendwie weiß ich nicht was da los ist, wenn das warm wird. Ob da dann doch Nebenluft kommt? Aber dann dürfte das Kerzenbild so nicht aussehen. Vergaser hab ich mit neuen Schwimmern, Düsen, Nadel und Dichtungen versehen. Einstellungen gemäß Handbuch.

Bin für jede Idee woran es liegen könnte dankbar.

Gruß
Kalle

prof.gamma
Beiträge: 238
Registriert: So 23. Dez 2012, 02:37

Re: GT 185 warm sehr hohes Standgas

Beitrag von prof.gamma »

mir fällt dazu nur Nebenluft ein .
Ansaugstutzen ,
Zylinderfußdichtungen
oder Wellendichtung an der Zünderseite .

Schleibi
Beiträge: 3
Registriert: Mo 14. Sep 2020, 11:38
Wohnort: Bensheim

Re: GT 185 warm sehr hohes Standgas

Beitrag von Schleibi »

Ansaugstutzen hab ich im kalten Zustand mit laufendem Motor mit Bremsenreiniger abgesprüht. Normalerweise erkennt man sofort ne Undichtigkeit, da die Drehzahl dann hoch geht

Zylinderfußdichtungen sind neu. OK könnte ich auch mal einsprühen.

Wellendichtring, hm kann ich spontan nichts zu sagen. Müsste ich aber dann doch auch was an Flüsdigkeit sehen, denn es im Vorverdichtungstakt muss es doch rausdrücken.

Was mich wundert, ist das dies nur bei warmen bzw. eher heißen Motor auftaucht. Stand die Suzuki ne Viertelstunde ist alles normal. Brauche dann aber immer noch keinen Choke zum Starten.

Werde einfach nochmal alle Schellen an den Ansaugstutzen leicht nachziehen, nicht das die Wärmeausdehnung was ausmacht. Kenne ich zwar so nicht, aber wer weiß.


Kalle

Benutzeravatar
dj2
Beiträge: 331
Registriert: Fr 30. Dez 2011, 21:37
Wohnort: 74626 Bretzfeld
Kontaktdaten:

Re: GT 185 warm sehr hohes Standgas

Beitrag von dj2 »

Hallo Kalle
Wie hoch ist dein Standgas im "kalten" Zustand ohne Choke?
gruss dj2 (Martin aus Bretzfeld-Unterheimbach)
--- Es gibt nicht was nicht geht ---

Newman
Beiträge: 18
Registriert: Mi 9. Sep 2020, 01:27

Re: GT 185 warm sehr hohes Standgas

Beitrag von Newman »

Schleibi hat geschrieben:
Mo 14. Sep 2020, 21:27

Wellendichtring, hm kann ich spontan nichts zu sagen. Müsste ich aber dann doch auch was an Flüsdigkeit sehen, denn es im Vorverdichtungstakt muss es doch rausdrücken.

Kalle
.... ? Flüssigkeit sehen ???

Ich behaupte mal, das spätestens hinter der ersten "Abbiegung" in den Überströmkanälen des Zylinders nichts mehr an Flüssigkeit zu finden ist ... da hast du nur noch Gasgemisch ..... und so viel Öl ist da auch nicht unterwegs .....

Die Erfahrung zeigt aber, daß 2 Takter bzw. Benziner mit Vergaser zum Hochdrehen neigen, wenn das Gemisch abmagert ...... spätestens wenn dir bei ´ner Party im Steinbruch die Musikanlage abraucht, weil vergessen wurde den Stromerzeuger rechtzeitig nachzutanken, weist du was ich meine ....

Der letzte Tropfen geht durch die Düsen, das Ding dreht kurz hoch ...... über 50 Hertz ballern den Verstärker und den Rest der Unterhaltungselektronik weg .... und schon ist die Party zu Ende ...

Irgendwo kommt entweder Luft rein, oder weniger Sprit durch ..... und Getriebeseitig wird da nicht viel passieren, weil zu ölig und angesaugtes Getriebeöl lässt eine Seite aus dem Auspuff nebeln ......

??? hat jemand Erfahrung damit was losgeht, wenn der Dichtring zwischen den Kurbelwangen / 1. und 2. Zylinder den Geist aufgibt ??
Gruß aus der Mitte

Max

www.plankenparty.de

Antworten