GSX750r BJ90 Umbau auf Motor R717

Fragen rund um alle anderen Suzuki-Klassiker Modelle wie z.B. GSX-F, GSX-R, VS/VX, DR, GR usw.
Antworten
Edoran
Beiträge: 1
Registriert: Di 11. Aug 2020, 16:28

GSX750r BJ90 Umbau auf Motor R717

Beitrag von Edoran »

Servus,

hatte vor 5 Jahren mit meiner GSX750R BJ90 einen Motorschaden. Erst jetzt konnte ich mich darum kümmern.
Ich konnte einen R717 Motor besorgen und habe ihn eingebaut. KN-Filter auf Original getauscht. Jet-Kid ausgebaut und den Vergaser laut meinen Reparaturbuch eingestellt. Dieser ist aber für die Bj.90. Jetzt konnte ich eine Probefahrt durchführen. Sie dreht nicht und stirbt mir nach einer weile bei der Fahrt ab. Zündkerze schwarz und nass. Im Suzuki Original-Katalog kann eine 117,5 Düse bestellt werden, diese war eingebaut, und eine 100 Düse. Diese habe ich jetzt eingebaut. Bei der Probefahrt war sie am Anfang besser, ist trotzdem während der Fahrt abgestorben. Die Zündkerze ist hellbraun. Luftfilter und Zündkerze ist für die Motoren gleich.Kann mir jemand einen Tipp geben was ich noch ausprobieren kann?
Sg
Edoran

Benutzeravatar
Dietmark
Beiträge: 300
Registriert: Sa 31. Dez 2011, 09:39
Wohnort: Wolfenbüttel

Re: GSX750r BJ90 Umbau auf Motor R717

Beitrag von Dietmark »

Da ich auch eine GSXR750L habe würde mich mal interessieren was ist R717?
GS1000R Yoshimura 78´
GSXR750L 90'

tobi
Beiträge: 1158
Registriert: Do 7. Jan 2016, 19:49
Wohnort: Mühltal - Hessen

Re: GSX750r BJ90 Umbau auf Motor R717

Beitrag von tobi »

guggst du hier: http://210468.homepagemodules.de/t54254 ... Motor.html
R707 => Suzuki GSX-R 750, Typ GR77A, Modell "K", Bj. 1988:
größere Ventile, überarbeiteter Brennraum, mechanisch betätigte Kupplung
Bohrung 73mm, Hub 44,7mm.
100PS (offen 112PS) bei 10.200 U/min
max.70,3Nm bei 8400 U/min, Luft/Öl gekühlt,
Bohrung/Hub (mm) 73x44,72mm, DOHC/Gabelschlepphebel, Verdichtung 10,9/1,
36mm Mikuni Vergaser BST36SS

R717 => GSX-R 750, GR7AB, Modell "M", Bj. 1991:
Die Abkehr vom Kurzhubmotor.
Die größten Modifikationen des Motors befinden sich im Zylinderkopf.
Jedes Ventil bekommt seinen eigenen Nocken, sowie einen seperat
gelagerten Schlepphebel. Die Ventile werden nun über Einzelschlepphebel
betätigt. Die Kanäle wurden optimiert.

100PS/74KW bei 10500 U/min (offen 108PS/10700), max.71 (75) Nm bei 9300 U/min, Luft/Öl gekühlt,
Bohrung/Hub (mm) 70x48,7, DOHC/Einzel Schlepphebel mit Federn & Shims, Verdichtung 11,0/1,
38mm Mikuni Vergaser
Mitglied im GS400 Owners Club seit 1994

Benutzeravatar
Dietmark
Beiträge: 300
Registriert: Sa 31. Dez 2011, 09:39
Wohnort: Wolfenbüttel

Re: GSX750r BJ90 Umbau auf Motor R717

Beitrag von Dietmark »

Und welche Bezeichnung hat der GR7AA Motor Bj 90?
GS1000R Yoshimura 78´
GSXR750L 90'

tobi
Beiträge: 1158
Registriert: Do 7. Jan 2016, 19:49
Wohnort: Mühltal - Hessen

Re: GSX750r BJ90 Umbau auf Motor R717

Beitrag von tobi »

Mitglied im GS400 Owners Club seit 1994

Antworten